Kandidaten für den Stadtrat

Unser Platz 1 der Stadtratsliste, Platz 70 Kreistagsliste

Gunnar Marcus

45 Jahre

IT-Administrator

Ziele:

  • Ausbau der Betreuungsangebote für Kinder aller Altersklassen
  • Anpassung der Schulangebote an den Bedarf der kommenden Jahre
  • Umgestaltung des öffentlichen Nahverkehrs mit unserem Bahnhof als Zentrum
  • Schaffung einer Innenstadt, in der man sich gerne aufhält
  • Förderung von Dialogen innerhalb Moosburgs und darüber hinaus
 

Unser Platz 2 der Stadtratsliste und Platz 30 der Kreistagsliste
Nigar Tiryaki
 
49 Jahre
 
Selbstständige Taxi- und Mietwagenunternehmerin
Elternbeiratsvorsitzende der Anton-Vitzthum-Grundschule
 
Schwerpunkte:
  • Bildung
  • Integration
  • Verkehr
Ziele:
  • in den Schulen mehr Arbeitsgemeinschaften (AG) für Schüler anbieten
  • 3. Schulzentrum, neben Grund- und Mittelschule auch Hort, damit die Eltern nicht so weit fahren/gehen müssen
  • Menschen mit Migrationshintergrund mehr in Bildung integrieren, um ihre beruflichen Möglichkeiten zu steigern
  • Ermöglichung einer leichteren Teilnahme an dem sozialen Leben unserer Mitbürger durch z.B. internationale Veranstaltungen
  • für nicht Berufstätige Fahrten mit Nachlässen anbieten oder gar kostenlos chauffieren (Schüler, Studenten, Rentner)
  • Aufladung der Moosburg-Card für Fahrten mit Zug, Taxi, Bus
 

Unser Platz 3 der Stadtratsliste & Platz 13  der Kreistagsliste

Martin Pschorr

72 Jahre

Studienrat i.R.

Ziele:

  • Bedarfsgerechte Erweiterung und Abrundung des Schulzentrum Nord
  • Ausbau der Ganztagesschulen und Erweiterung des Betreuungsangebots  durch vorausschauende Planung und Umsetzung
  • Erhöhung der Lebensqualität in der Innenstadt durch Verkehrsberuhigung und Weiterführung der Maßnahmen zur Barrierefreiheit
  • Initiativen zur Schaffung bezahlbaren Wohnraums
  • Unterstützung und Förderung der Arbeit der Vereine
 

Unser Platz 4 der Stadtratslist, Platz 14 der Kreistagsliste

Lena Zehetbauer

24 Jahre

Diplom-Finanzwirtin (FH)

Ziele:

  • Online-Rathaus
  • Ausbau von ÖPNV und Fahrradwegen
  • Verstärkte Berücksichtigung sozialer und ökologischer Aspekte bei Stadtrat- und Kreistagsentscheidungen
  • Unterstützung der Anliegen von jungen Menschen, Frauen, Alleinerziehenden und Menschen, dies aus der Norm fallen
  • Klare Kante gegen Rassismus und jeglicher Form von Diskriminierung
 

Unser Platz 5 der Stadtratsliste, Platz 69 der Kreistagsliste

Gerhard Beubl

70 Jahre

Verwaltungsoberrat a.D.

Kommunalpolitische Schwerpunkte:

  • Stadtentwicklung
  • Verbesserung der Aufenthaltsqualität unserer Innenstadt
  • Ausbau der Kindertagesstätten und Schulen
  • Natur- und Umweltschutz
 

Unser Platz 6 der Stadtratsliste

Annemarie Förster

55 Jahre

Raumpflegerin

Ziele:

  • Förderung der Brauchtumsvereine
  • Bezahlbarer Wohnraum
 

Unser Platz 7 der Stadtratsliste, Platz 31 der Kreistagsliste

Erdogan Aydeniz

47 Jahre

Versicherungsfachmann

Ziele:

  • Jugendarbeit
  • Integration von Mitbürgern mit Migrationshintergrund

 

 

Unser Platz 8 der Stadtratsliste

Kathrin Neumaier

36 Jahre

Vertriebsassistentin

Ziele:

  • Bezahlbarer Wohnraum
  • Großraumzulage für alle Beschäftigten der Stadt Moosburg
  • Verstärkte Förderung des kulturellen Lebens für alle Bürger der Stadt
  • Erhaltung des historischen Stadtbildes
  • Bildung für alle; gebührenfreie Kinder- und Jugendbetreuung
 

Unser Platz 9 der Stadtratsliste, Platz 67 der Kreistagsliste

Christoph Marschoun

51 Jahre

Lehrer an der Mittelschule

Ziele:

  • Schrittweiser Umbau Moosburgs zu einer nachhaltigen Stadt in allen Bereichen
  • Ausbau der Förderung der Vereinstätigkeiten und des ehrenamtlichen Engagements
  • Neues Schulzentrum im Westen
  • Vorrang von Radfahrern und Fußgängern vor Autofahrern in unserer Stadt
  • Entwicklung des öffentlichen Personennahverkehrs von einem Schulbussystem hin zu einem echten regelmäßig verkehrenden Nahverkehrsystems
 

Unser Platz 10 der Stadtratsliste & Platz 60 der Kreistagsliste

Margaretha Kappen

71 Jahre

Rentnerin und Hausfrau

Ziele:

  • Schaffung von erschwinglichem Wohnraum für Jung und Alt
  • Ein ausreichendes Angebot an Betreuung für Kinder jeden Alters (Kita, gebundene Ganztagsklassen bzw. qualifizierte Hausaufgabenbetreuung)
  • Bemühung, dass die Ballungsraumzulage auch für Moosburg bezahlt werden darf (Voraussetzung für qualifiziertes Personal)

 

Unser Platz 11 der Stadtratsliste

Volker Winter

65 Jahre

Schauspieler

Ziele:

  • O2- Reduzierung durch neue kundenorientierte Mobilitätskonzepte
  • intelligente, bedarfsgerechte Buslinien
  • bürgerfreundliche Innenstadt, die zum Verweilen einlädt und in der alle Verkehrsteilnehmer aufeinander Rücksicht nehmen
  • Mieten, die alle bezahlen können und Moosburg lebenswert machen
 

Unser Platz 12 der Stadtratsliste

Selcuk Akdogan

29 Jahre

Luft- und Raumfahrtingenieur (M.Sc.)

Ziele:

  • geht wählen!
  • Zukunft Wohnen
  •  Zukunft Bildung
 

Unser Platz 13 der Stadtratsliste

Gerhard Heilmaier

48 Jahre

Angestellter/Business-Analyst                                        

Ziele:

  • Verbesserte ÖPNV Regionalzug-Anbindung
  • Verkehrsberuhigung in der Innenstadt (Fußgängerzone in der Herrenstraße und am Stadtplatz)
  • Ausbau und verbesserte Anbindung von Fahrradwegen
  • Förderung des Jugendsport in allen Vereinen und Sportarten
  • Anpassung der Infrastruktur an das Bevölkerungswachstum

 

Platz 14

Matthias Lustnauer (Dipl.Ing.)

64 Jahre

Vertriebsingenieur

Ziele:

  •  soziale Gerechtigkeit
  • bezahlbarer Wohnraum
  •  Verkehrsberuhigung, Radwege
  •  Attraktivität Innenstadt
 

Unser Platz 15 der Stadtratsliste

Ernst Troffer

57 Jahre

Maschinenschlosser, Betriebsrat

Ziele:

  • Verstärkte Vertretung von Arbeitnehmer- und Verbraucherinteressen
  • Stadtentwicklung, Verkehrspolitik, Energiepolitik
 

Unser Platz 16 der Stadtratsliste & Platz 68 der Kreistagsliste

Reinhard Kappen

73 Jahre

Rentner und Hausmann

Ziele:

  • Wohnraum: Bayer. Verfassung Artikel 106.

            1/3 Jeder Bewohner Bayerns hat Anspruch auf eine angemessene Wohnung.

  • Durchgehende und qualifizierte, gebührenfreie Kinder- und Jugendbetreuung.
  • Recht auf schnelles Internet
  • Seniorenspielplätze
 

Unser Platz 17 der Stadtratsliste

Manuel Förster

24 Jahre

Zeitungsausträger

Ziele:

  • Förderung der Brauchtumsvereine
  • Belebung der Innenstadt
  • Mehr Attraktionen für Jugendliche
  •  Mehr Heimgärten in Moosburg
 

Unser Platz 18 der Stadtratsliste

Harald Matzke

63 Jahre

Rentner

Ziele:

  • Für ein lebenswertes Moosburg, das sich noch jeder Moosburger leisten kann.
 

Unser Platz 19 der Stadtratsliste

Ibrahim Karaca

55 Jahre

Produktionsspezialist

Ziele:

  • Jugend
  • Integration
  • Freizeit & Sport Gestaltung
 

Unser Platz 20 der Stadtratsliste

Tobias Beubl

42  Jahre

Dipl. Sozialpädagoge (FH)

Ziele:

  • Belebung der Innenstadt (Plan)
  • Sozialer Wohnungsbau (bezahlbarer Wohnraum)
  • Förderung der ansässigen Sportvereine
  • Unterstützung der Jugend (Jugendarbeit/-parlament)
  • Migration und Chancengleichheit
 

Unser Platz 21 der Stadtratsliste

Canfirat Senli

23 Jahre

Student

Schwerpunkte:

  • Bildung
  • Infrastruktur
  • Zukunftsorientierte Stadt- und Umlandgestaltung

 

 

 

Unser Platz 22 der Stadtratsliste

Manfred Baierlacher

65 Jahre

Dipl. Soz. päd. (FH)

Ziele:

  • Sozialpolitik
  • Schaffung und Erhalt von bezahlbarem Wohnraum
  • Stadtentwicklung
  • Mobilität für alle
  • Sicherheit
 

Unser Platz 23 der Stadtratsliste

Hans Meier

67 Jahre

Rentner, ehem. stellvertretender Betriebsratsvorsitzender

Ziele:

  • Förderung der Sportvereine unter anderem auch der Skateboardfahrer
  • Wohnraum muss bezahlbar bleiben. Städtische Grundstücke sollen den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Moosburg zu fairen Preisen angeboten werden.
  • Kleinunternehmer allgemein entlasten (z. B. Gewerbesteuer)
  • Für die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger der Stadt Moosburg sowie des Umlandes da sein.
 

Unser Platz 24 der Stadtratsliste & Platz 59 der Kreistagsliste

Rudolf Haberkorn

78 Jahre

Rentner, Ehem. Betriebsratsvorsitzender

Ziele:

  • Bessere Förderung und Unterstützung der Moosburger Vereine
  • Behindertengerechte Gestaltung der Moosburger Innenstadt
  • Mehr Kurzzeitpflegeplätze in den Moosburger Seniorenheimen
 

Bayernspd

Newsticker

01.04.2020 19:27 Tracking-Apps müssen Freiwilligkeit, Privatheit und Datenschutz gewährleisten
SPD-Parteivorsitzende Saskia Esken begrüßt das Ergebnis der Arbeit von 130 Wissenschaftlern an einer Handy-App gegen die Ausbreitung von Corona- Infektionen: „Mit Hochdruck arbeiten Wissenschaft und Politik in aller Welt an Lösungen, wie die Ausbreitung der Corona-Infektion gestoppt oder zumindest gebremst werden könnte. Der Einsatz einer Handy-App, die relevante Kontakte mit anderen App-Nutzern registriert und im Fall einer

01.04.2020 10:54 Corona-App kann zur Eindämmung des Virus wichtigen Beitrag leisten
Heute wurde eine App vorgestellt, die zur Eindämmung des Coronavirus beitragen soll. SPD-Fraktionsvizin Bärbel Bas und der digitalpolitische Sprecher Jens Zimmermann begrüßen dies.  Bärbel Bas, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion : „Im Kampf gegen die Corona-Pandemie können Handys helfen, Infektionsketten sichtbar zu machen. Die Inkubationszeit kann bis zu 14 Tage dauern. Umso wichtiger ist es, Kontaktpersonen von Infizierten schnell ausfindig zu

01.04.2020 10:53 20 Jahre Erneuerbare-Energien-Gesetz: Deutschland hat Beispiel gesetzt
Vor 20 Jahren wurde das Erneuerbare-Energien-Gesetz verabschiedet. Was für einen Meilenstein das EEG für Deutschland darstellt und was heute besonders wichtig ist, erklärt SPD-Fraktionsvize Matthias Miersch. „Das war ein Meilenstein auf dem Weg in das Zeitalter der Erneuerbaren Energien. Deutschland hat mit dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) vor 20 Jahren – auch international – ein Beispiel gesetzt. Das

Counter

Besucher:422140
Heute:34
Online:1